SPIELsinn – SINNspiel

Interpretationen von Meluhn + Reincke
Gegensätzlicher könnten die beiden Künstler kaum arbeiten und doch vermittelt die Ausstellung ein Gefühl großer Harmonie.
Reinke interpretiert mit seinen Bildhauer-Arbeiten und Malereien die menschliche Figur. Abstrahiert, grafisch, aufgelöst und reduziert – das sind die Spannungsfelder, in denen sich seine Formspiele bewegen.
Meluhn hingegen widmet sich in seiner neuen Malerei der Stadtarchitektur. War bisher der Mensch im städtischen Umfeld der Mittelpunkt, so ist es nun die Architektur selbst. Nicht weniger belebt oder lebendig, wie der Malduktus dem Betrachter unmittelbar zu verstehen gibt.
Nicht nur dieses Sujet ist neu für Meluhn. Zum ersten Mal ist aus einer seiner Malereien eine Stahl-Skulptur entwickelt worden.
Die Ausstellung zeigt 120 Malereien und 30 Skulpturen.
Am 19. Mai 2017 um 16 Uhr wird Wolfgang Meluhn selbst durch die Ausstellung führen.
Finissage am 2. Juni 2017 um 18 Uhr,
Kunst und Arbeit in den Räumen der Firma Lübbering, Industriesur. 4, 33442 Herzebrock-Clarholz
 Öffnungszeiten: Mo-Fr 10 bis 17 Uhr, Sa-So nach Vereinbarung (05245/8309153)
Atlantis
Gespräch im Treppenhaus
Weekend
Hommage an Persil
Hommage an Vincent
Hommage an Hopper
Street Basketball
Hommage an Tati
Pyramidalschnitt
Stahl-Skulptur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.